Eltern-Kind-Turnen

Für das Eltern-Kind-Turnen besteht ein Hauptziel darin, dass die Eltern mit ihren Kindern die Gelegenheit erhalten, intensiv Zeit miteinander zu verbringen. Ein freudvolles Miteinander ermöglichen natürlich Geräteangebote, in denen auch die Eltern ermuntert bzw. "sanft gezwungen" werden, mit auf die Geräte zu gehen. Eine solche Angebotsform wird nicht alle Eltern veranlassen, mit auf die Geräte zu gehen, und auch nicht alle Kinder machen bis zum Schluss ein vorgegebenes Bewegungsspiel mit. Das ist jedoch nicht unsere Hauptintention. Zum einen möchten wir mit einem Angebot, das immer auf Freiwilligkeit - einem wichtigem didaktisch-methodischem Prinzip im Kinderturnen - aller Beteiligten beruht, Impulse für Bewegungsmöglichkeiten geben. Zum anderen ist es allerdings noch wesentlich wichtiger, dass die Eltern durch die Übungsleiter dahingehend unterstützt werden, die Bedürfnisse ihrer Kinder wahrzunehmen. Letztere sollen durch ein in erster Linie "emotionales Sicherheitsnetz", das ihnen die Eltern bieten, zunehmend ermuntert werden, selbstbestimmt und selbsttätig aktiv zu werden. So erfahren sie Selbstwirksamkeit, was zum Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes beitragen kann.

Eine Trainingseinheit besteht aus 15 Minuten gemeinsamen Aufbau der Gerätschaften, 45 Minuten Turnen und 15 Minuten gemeinsamer Abbau. Begleitpersonen die nicht Mitglieder des TV Erlenbach sind, müssen einen unterschriebenen Haftungsausschluss zur Turnstunde mitbringen!

Ansprechpartner: Anja Kleinschrodt
Telefon 09372 139958
Zeiten: Donnerstag 10.00-11.15 Uhr
Zielgruppe: 1-4 Jahre w/m mit Elternteil oder Großelternteil
HINWEIS: ein Elternteil und das Kind müssen Mitglied im Verein sein!
Ort: TV Halle, Seeweg 27, 63906 Erlenbach a. Main